Zu meiner Person

Für mich ist jede Stunde des Lichts und Dunkels ein Wunder,
jeder Kubikzentimeter Raum ist ein Wunder,
über jedem Quadratmeter der Erde breitet es sich aus,
in jedem Fuß des Erdinnerns wimmelt es davon.
Walt Whitman

Christiane Berger 

Ich bin von Beruf Lehrerin und Biol.-Dyn. Landwirtin.  Als Jugendliche habe ich mit Begeisterung in der DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg) mitgewirkt und dort meine Liebe zur Natur entdeckt. Später habe ich Theologie (Diplom) und Pädagogik (Magister) studiert. Zwischenzeitlich habe ich eine Ausbildung zur Biol.-Dyn. Landwirtin gemacht und einen Gemüsebetrieb gegründet und geleitet. Die Ideen und die Pädagogik Rudolf Steiners haben mich sehr angesprochen.
Zurzeit arbeite ich als Lehrerin an einer Hauptschule. Privat bewirtschafte ich einen kleinen Garten, wandere viel in freier Natur und übe mich mit Hilfe der Meditation in Achtsamkeit. Das Singen und Malen kommt leider immer mehr zu kurz.

Als “Lehrer und Lehren” in meinem Leben hinzugekommen sind: die Lehren Buddhas und ihre Auslegungen durch viele Lehrer insbesondere der Karma-Kagyü-Tradition und Thich Nhat Hanh. “Wir brauchen Harmonie, wir brauchen Frieden. Frieden beruht auf Achtung vor dem Leben, auf dem Geist der Achtung vor dem Leben. Wir müssen nicht nur Menschenleben respektieren, sondern auch das Leben der Tiere, Pflanzen und Minerale…. . Ökologie sollte Tiefe haben. Sie sollte nicht nur tief, sondern allumfassend sein; unser Bewusstsein ist nämlich auch beschmutzt…. .” Aus: Ich pflanze ein Lächeln von Tich Nhat Hanh. Ich würde mich freuen, gemeinsam mit Ihnen Augenblicke des Staunens und der Freude über die Schönheit und die Wunder der Natur zu teilen.

big_24405682_0_300-225

 

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und Segen auf ihrem Weg.

 

zurück zur Startseite